5. Hör mal – Klangjäger unterwegs

Categories: cooltur 2017





Hör mal – Klangjäger unterwegs                   
Musik & Kunst

Die Kinder mit Aug und Ohr für ihre Umwelt zu sensibilisieren war der Schwerpunkt unseres Workshops. Drei Häuser, drei unterschiedliche Klangwelten und historische Hintergründe galt es zu entdecken. Im heutigen Hauptsitz des Schweizer Heimatschutzes, der Villa Patumbah, untersuchten die Kinder weitere einzigartige Bauten der Schweiz. Wie klingt die Villa oder welche Musik passt zu den Baudenkmälern und ihrem Baustil? An welchen Orten und warum hören wir überhaupt Musik? Die Interimsspielstätte des Tonhalle-Orchesters Zürich auf dem Maag Areal galt es am zweiten und dritten Tag zu entdecken. Mit dem Generalproben-Besuch der 15. Sinfonie von Schostakowitsch startete die Entdeckungstour. Die Materialien des neuen Konzertsaals Tonhalle Maag wurden mit denen in der Villa verglichen und klangtechnisch untersucht. Neben Holz, Eisen und Metall durften die Kinder auch einer Harfe und verschiedenen Instrumenten Klänge entlocken.  Als dritten Ort besuchten wir die Baustelle der Tonhalle und des Kongresshauses an der Claridenstrasse. Welch faszinierende Klänge die Kinder auf dieser Baustelle entdecken konnten! Im gemeinsamen Abschluss mit den Eltern in der Villa, zeigten die Kinder ihre Klanggeschichten, musizierten und forderten alle in einem Klangquiz heraus.


Datum: Di 17. – Fr 20. Oktober 2017

Institutionen: Tonhalle-Orchester Zürich &
Heimatschutzzentrum Villa Patumbah
Kursleitende: Janina Kriszun, Musikpädagogin und Raffaella Popp, Kunst- und Kulturvermittlerin

 

zurück