EARLY BIRDS

 

Veranstaltungen der besonderen Art für Erwachsene

 

Lassen Sie sich überraschen, entdecken Sie Neues und erfahren Sie Kultur hautnah.

 

Wir empfangen Sie regelmässig an interessanten Kulturorten der Stadt Zürich, die Sie exklusiv erleben können.
Die von mehreren Institutionen gemeinsam entwickelten und durchgeführten, thematischen Veranstaltungsreihen gewähren spezielle Einblicke.

          

 

JEDEN ZWEITEN FREITAG VON 9 BIS 11 UHR
Die Veranstaltungen können auch einzeln besucht werden.

 

ANMELDUNG MÖGLICH JEDOCH NICHT NÖTIG.

 

CHF 20 PRO VERANSTALTUNG
(Bitte bar zahlen )

 

KONTAKT / INFORMATION / ANMELDUNG
info@kulturvermittlung-zh.ch
Tel.: 079 662 83 46
www.kulturvermittlung-zh.ch

  • 11. Januar 2019 9:00

     

    LEBEN AM LIMIT III

     

    NONAM NORDAMERIKA NATIVE MUSEUM SEEFELDSTRASSE 317, 8008 ZÜRICH

     

    INUIT – ÜBERLEBENSKÜNSTLER DER ARKTIS Die Arktis gilt als eine der lebensfeindlichsten Regionen der Erde. Bei Temperaturen von bis zu minus sechzig Grad Celsius herrschen dort wahrlich harsche Bedingungen. Wie meistern Polarvölker ihr Überleben, wie schützen sie sich vor der eisigen Kälte? Wir gehen auf Entdeckungsreise und lernen die Überlebensstrategien der Inuit von früher und...

     

     

     

  • 25. Januar 2019 9:00

     

    FIKTION UND REALITÄT IV

     

    MIGROS MUSEUM FÜR GEGENWARTSKUNST, LIMMATSTRASSE 270, 8005 ZÜRICH

     

    REDUKTION ALS INSPIRATION Reduktion bestimmt nicht nur das Werk der Künstlerin Maria Eichhorn (*1962 in Bamberg, Deutschland), sondern auch ihre Ausstellung im Migros Museum für Gegenwartskunst. Die Ausstellung unterbricht gezielt Sehgewohnheiten und bietet Raum für ein Umdenken. Kann Leere inspirierend wirken? Wir fragen uns, ob sich Fiktion und Realität durchdringen oder voneinander abgrenzen und experimentieren...

     

     

     

  • 8. Februar 2019 9:00

     

    SCHÖPFUNG I

     

    OPERHAUS ZÜRICH, BILLETTKASSE, SECHSELÄUTENPLATZ 1, 8001 ZÜRICH

     

    WELTUNTERGANG György Ligetis Anti-Anti-Oper «Le Grand Macabre» ist ein expressionistisch-visionäres Meisterwerk des 20. Jahrhunderts, welches mit 12 Autohupen eröffnet wird; eine Mischung aus mittelalterlichem Mysterienspiel und absurdem Theater. Nekrotzar kündigt den Weltuntergang an, verschläft die Apokalypse aber im Suff. Wir untersuchen die Erzählweise dieses Werks mit seinen skurrilen Klangbildern und seiner Comicstrip-Ästhetik. • Mit Roger...

     

     

     

  • 22. Februar 2019 9:00

     

    SCHÖPFUNG II

     

    JUNGES SCHAUSPIELHAUS ZÜRICH, SCHIFFBAU, SCHIFFBAUSTRASSE 4, 8005 ZÜRICH

     

    FRANKENSTEINS SCHÖPFUNG Mary Shelleys Schauerroman Frankenstein beschreibt immer noch messerscharf den Moment eines alptraumhaften Kontrollverlustes. Der Regisseur Stefan Pucher nähert sich dem Stoff vor dem Hintergrund unserer heutigen wissenschaftlichen Schöpfungen. Wie verschieben wir angesichts scheinbar grenzenloser medizinischer Techniken die Grenze zwischen Leben und Tod. Wir blicken zurück auf den Schöpfungsprozess der Produktion und werden selber...

     

     

     

  • 8. März 2019 9:00

     

    ÜBER DIE SCHULTER GESCHAUT II

     

    SCHAUSPIELHAUS ZÜRICH, SCHIFFBAU/FOYER, SCHIFFBAUSTRASSE 4, 8005 ZÜRICH

     

    KOSTÜMABTEILUNG & MALSAAL Erinnern Sie sich an eine Theaterszene. Stellen Sie sich diegleiche Szene mit SchauspielerInnen in ihren Alltagsklamotten, in einem leeren Raum vor. Was macht das mit der Szene? Bildende und darstellende Kunst sind im Theater untrennbar miteinander verbunden. Wir besuchen Kostümabteilung und Malsaal – Werkstätten, die den visuellen Part eines Theaterabends erschaffen –...

     

     

     

  • 5. April 2019 9:00

     

    SCHÖPFUNG III

     

    TONHALLE MAAG, FOYER, ZAHNRADSTRASSE 22, 8005 ZÜRICH

     

    INSPIRATION KUNSTWERK Einer Komposition geht ein intensiver schöpferischer Moment voraus. Musik entsteht in der Seele, im Geist eines einzelnen Menschen. Wir besuchen unter anderem die Masterclass unseres «Creative Chair» Matthias Pintscher und erfahren, wie er sich von Kunstwerken der bildenden Kunst und der Literatur inspirieren lässt. • Mit Janina Kriszun, Tonhalle-Orchester Zürich & Domenika Chandra,...

     

     

     

  • 3. Mai 2019 9:00

     

    SCHÖPFUNG IV

     

    MUSEUM FÜR GESTALTUNG ZÜRICH, AUSSTELLUNGSSTRASSE 60, 8005 ZÜRICH

     

    EIN FOTOGRAFISCHES MANIFEST Was ist Schönheit? Und wie kann sie im Bild festgehalten werden? Mit seinem zutiefst persönlichen Projekt «Genesis» zeigt der Fotograf Sebastião Salgado in dramatischen Schwarz-Weiss-Fotografien seine Sicht auf die Schönheit der Welt. Wie wäre Ihr Blick, was Ihre Erzählung? An einen dialogischen Rundgang durch die Ausstellung schliesst eine kleine praktische Aufgabe in...