SICHTBAR GEMACHT

Categories:

Event Details


FIKTION KONGO!

Hans Himmelheber sammelte als Kunstethnologe 1938/39 im Kongo kostbare Skulpturen, Masken und Textilien. Seine Erlebnisse hielt er in unzähligen Fotografien und Tagebucheinträgen fest. Nach einem Vergleich mit den Fotografien von Edward S. Curtis im NONAM, wird in die Ausstellung «Fiktion Kongo» eingeführt. Diese hinterfragt und interpretiert das kulturelle, koloniale Erbe durch zeitgenössische Kunstschaffende aus dem Kongo und der Diaspora neu.

• Mit Maya Bührer, Museum Rietberg & Domenika Chandra, Museum für Gestaltung Zürich

Bild Black Out Poetry. David Shongo, 2019, Voransicht